Bürolexikon: Schallabsorptionsgrad α

Schallabsorptionsgrad α

Definiton Schallabsorptionsgrad α

Der Schallabsorptionsgrad α ist eine Materialkenngröße und beschreibt die Fähigkeit eines Materials, auftreffenden Schall zu schlucken. Der Schallabsorptionsgrad α kann Werte zwischen 0 (keine Absorption entsprechend vollständiger Reflexion) und 1 (vollständige Absorption) annehmen.

Schallabsorption ist die Umwandlung von Schallenergie in andere Energieformen (meist Wärmeenergie und / oder Schwingungsenergie). Bei porösen Absorbern wird durch Reibung an einer Struktur, z. B. in den Poren eines Schaumstoffs oder auch an den Fasern einer Mineralwolle, die auftreffende Schallenergie in Wärmeenergie umgewandelt. Für Resonanz-
Schallabsorber werden meist schwingfähige Platten aus Holz, Stahl oder anderen Materialien
als tieffrequent wirksame Schallabsorber verwendet. Die auf das Material auftreffende Schallenergie regt die schwingfähige Platte zu Schwingungen an und wird somit dem Raum entzogen.

Zurück

Ihr Weg zu uns

 

Beratungszentrum Stammheim

Am äußeren Graben 6
70439 Stuttgart
0711 809 120 199

Montag - Donnerstag
09:00 - 18:00 Uhr

Freitag
09:00 - 17:00 Uhr

Samstag
09:00 - 12:00 Uhr

Copyright 2020 UEBERSCHÄR GmbH & Co. KG
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.