Bürolexikon: Lärm

Lärm

Informationen zur Definition von Lärm

Wann wird Schall als Lärm empfunden?
Störender Schall wird in der Regel als Lärm bezeichnet. Somit beinhaltet der Begriff Lärm eine stark subjektive Komponente. Ob Geräusche als Lärm empfunden werden, hängt zum einen von den rein physikalischen Eigenschaften des Schallereignisses ab, zum anderen kommt es aber auch auf die subjektive Einstellung und Befindlichkeit des Hörenden an. Schon leise Geräusche, d. h. Schallereignisse mit geringem Schallpegel, können störend wirken, während auch laute Schallpegel durchaus als angenehm und wohltuend beschrieben werden.

Einflussfaktoren auf die Lärmwirkung

  • Objektive, physikalisch messbare Größen (Schalldruck, Frequenzbereich, Nachhallzeit)
  • Subjektive Faktoren (persönliche Einstellungen, Vorerfahrungen, Erwartungen etc.)

Zurück

Ihr Weg zu uns

 

Beratungszentrum Stammheim

Am äußeren Graben 6
70439 Stuttgart
0711 809 120 199

Montag - Donnerstag
09:00 - 18:00 Uhr

Freitag
09:00 - 17:00 Uhr

Samstag
09:00 - 12:00 Uhr

Copyright 2021 UEBERSCHÄR GmbH & Co. KG
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.
Angebote gelten nur für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.